Alltag

Viel Arbeit und viel Spaß – unser Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende wurde viel gearbeitet, aber wir haben auch viel schöne Zeit eingeplant.

Wir starten am Freitagabend mit einem Grillabend mit Freunden. Die Kinder freuen sich immer sehr, wenn Besuch kommt und sind ganz aufgeregt.

20170721_183804

Es wird gegessen, gespielt und viel gelacht. Wir sind erst um 23:00 Uhr im Bett.

Samstag

Und hier zeigt sich wieder, dass Kinder nicht länger schlafen, wenn sie später ins Bett gehen. Der kleine Wirbelwind ist um 06:00 Uhr auf der Matte und wir können uns kaum aufraffen aufzustehen. Der Tag läuft also sehr träge an. Dabei haben wir heute viel geplant.

20170722_083855

Das große Samstagsfrühstück fällt aus. Es gibt einen kurzen Kaffee für uns und die Kinder essen ihr Müsli. Nach dem Frühstück fährt der Papa wieder auf eine Baustelle zum aushelfen. Die Kinder und ich gehen in den Garten. Hier ist heute einiges zu tun und meine Eltern kommen um mir zu helfen. Wir kaufen Schiefer, erneuern ein Beet und streichen den Sockel des Hauses. Bei der Hitze ist das wirklich sehr anstrengend.

 

Die Kinder spielen und nach dem Mittagsschlaf des Wirbelwinds kommt die andere Oma und nimmt die Kinder mit. Sie dürfen ihren Onkel besuchen und mit der Oma auf einen Spielplatz. Währenddessen werden alle arbeiten erledigt und ich widme mich dem Haushalt. Leider ist es für uns nicht immer möglich, dass Wochenende allein den Familienaktivitäten zu widmen. Da wir beide berufstätig sind und unter der Woche doch immer einige Termine anstehen kommen wir nicht wirklich dazu.

 

Der Liebste kommt vor den Kindern nach Hause, so dass wir noch gemeinsam Abendessen können. Danach wird geduscht, gekuschelt, vorgelesen und es geht für die Kinder ins Bett.

20170722_171958

Ich lasse den Tag auf der Terrasse ausklingen und schreibe einen Blogbeitrag zum Thema „Bedürfnisorientierung – Ein Beispiel“.

Sonntag

Die Nacht war viel zu kurz. Der große Bruder hat einen schlimmen Husten und ich hab kaum ein Auge zugemacht. Zum Frühstück brauche ich einen kleinen Energiekick.

 

Heute ist der Abschlussgottesdienst des Kindergartens und wir gehen in die Kirche. Da wir nicht gläubig im Sinne der Kirche sind gehen wir nur zu Veranstaltungen des Kindergartens. Es gibt eine kleine Aufführung der Vorschulkinder und die Kinder singen gemeinsam ein Lied.  Der große Bruder sitzt ganz still in der Bank und beobachtet das Geschehen, der kleine Wirbelwind dagegen hat keine Lust sitzen zu bleiben und ist daher sehr gelangweilt.

Nach der Kirche ziehen wir uns um und packen das Auto, denn heute geht es ins Playmobilland. Das haben wir unserem Großen schon lange versprochen und heute schaffen wir es endlich.

20170723_122635

Für die Kinder ein totales Highlight. Es wird geklettert, gespielt und geplanscht. Natürlich dürfen die Pommes auch nicht fehlen.

 

Der Park ist wirklich sehr schön gestaltet. Die Kinder können sich so richtig austoben und es gibt viel zu entdecken.

Das einzig gemeine ist, dass der Ausgang des Parks durch den Playmobilshop führt. Da kommen wir eigentlich nie drum herum einen kleinen Wunsch zu erfüllen. Die Kinder dürfen sich etwas im Wert von bis zu 10 € aussuchen. Das halten wir für absolut fair und der große Bruder ist damit auch einverstanden.

Ausgepowert und zufrieden geht es zurück nach Hause.

Ich habe jetzt eine Woche Urlaub und freue mich schon sehr auf ein bisschen freie Zeit.

Eure

Lila♥

 

P.S. Weitere Wochenende in Bilder könnt ihr auf geborgen wachsen lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s