Alltag

Unser faules Herbstwochende in Bildern

Der Herbst ist da und es regnet und regnet! Die Sonne schafft es dieses Wochenende kein einziges Mal aus der Wolkendecke heraus und so waren wir auch eher träge und müde. Vor allem ich komme zur Zeit gar nicht mehr wirklich hoch. Ein langer Herbstspaziergang ist leider im Moment nicht möglich.

Samstag

Wie jedes Wochenende darf ich liegen bleiben und der Liebste steht mit den Kindern auf. Dafür bin ich sehr dankbar, da ich nachts kaum zur Ruhe komme und der kleine Wirbelwind um 06:00 Uhr morgens schon durch die Gegend springt.

20170908_081836

Zum Frühstück gibt es für mich Kaffee und ein Stück Russischer Zupfkuchen, den der Liebste gestern gebacken hat. Schmeckt wirklich super! Ohne Kaffee und Zucker geht zur Zeit gar nichts. Auch wenn ich diese Art der Ernährung nicht wirklich befürworte – vor allem nicht in der Schwangerschaft.

 

 

 

Danach fahre ich mit den Kindern zur Oma. Dort entdeckt der große Bruder eine Packung „Merci“ und beide sind kaum zu bremsen. Viel bleibt nicht mehr für den Opa übrig. Wenn es um Schokolade geht haben meine Kinder kein Sättigungsgefühl.

Eigentlich wollte ich im Anschluss noch kurz in die Stadt um ein paar Erledigungen zu machen, aber es regnet und regnet, also geht es wieder nach Hause.

20170909_131001

Während ich mit dem kleinen Wirbelwind Mittagsschlaf mache, kocht der Liebste. Es gibt Reibekuchen mit Apfelmus. Lecker!

Nachmittags kommt der Onkel mit einem Freund zum Kaffee vorbei. Eine Zeit lang ist es ganz ruhig im Haus, weil die Kinder viel zu sehr mit den Gästen beschäftigt sind um miteinander zu streiten.

Gegen Abend fahren der Liebste und die Kinder noch zur anderen Oma. Ich bleibe zu Hause und gönne mir ein Bad. Für meinen schmerzenden Rücken genau das Richtige!

 

 

 

Nach dem Abendessen gehe ich gleich mit dem kleinen Wirbelwind ins Bett. Ich bin einfach zu erschöpft um länger aufzubleiben.

Sonntag

Die Nacht war zwar lange, aber auch nicht wirklich erholsamer.

 

 

 

Ich brauche dringend mehr Energie und mache mir einen „Firestarter“ aus dem Buch „Vegan for fit“. Ein Smoothie aus Haferflocken, Nüssen, Pflanzenmilch, Banane, Kakao und Leinsamen. Normalerweise kommt hierfür der Vitamix zum Einsatz. Heute probiere ich mal aus, ob es im Thermomix auch so gut wird und naja…das Ergebnis ist ernüchternd. Viel zu stückig! Das nächste mal dann wieder im Vitamix!

 

 

 

Nach dem Essen spielen die Kinder im Babyzimmer und ich darf mich ein paar Minuten auf meinem gemütlichen Stillstuhl ausruhen und am Mobile weiterhäkeln. So könnte es eigentlich immer sein, aber der nächste Streit lässt nicht lange auf sich warten. Irgendwie ist dieses Wochenende der Wurm drin und die Kinder kommen so gar nicht miteinander aus.

20170910_121753

Der Liebste hat heute einen Linsenbraten gemacht. Schmeckt super lecker, aber war auch ziemlich viel Aufwand.

 

 

 

Nach dem Mittagsschlaf der Kleinen fahren wir in den Stadtpark zum Spielen. Es regnet nicht mehr und die Luft ist herrlich frisch! Der kleine Wirbelwind hat am Spielplatz viel Spaß, nur der große Bruder hängt ganz schön in den Seilen. Er ist sehr müde und kommt so gar nicht in die Gänge.

 

 

 

Danach gibt es Tee und Kekse bei der Oma. Die Kinder spielen, während wir uns unterhalten. Komischerweise wird bei den Großeltern so gut wie nie gestritten. Hier sind beide immer ganz vertieft in ihr Spiel.

Wieder zu Hause angekommen geht es dem großen Bruder so gar nicht gut. Er hat auch leicht erhöhte Temperatur und will freiwillig unbedingt ins Bett. Der Arme! Es ist so furchtbar, wenn die Kinder krank sind und wenn man dann selber einfach nur noch erschöpft ist, dann ist das doppelt blöd. Ich hoffe er ist bald wieder auf den Beinen.

 

 

 

Der kleine Wirbelwind will erst so gar nicht schlafen und turnt noch etwas im Bett herum. Doch nach ein paar Minuten lässt sie sich umziehen und sucht Bücher zum anschauen aus. Aktuell sind es immer die gleichen.

20170910_194134

Ich häkele noch das Mobile fertig. So ganz perfekt ist es nicht geworden, aber ich bin dennoch zufrieden. Die Anleitung dazu findet ihr hier. Und auf dem Blog von Mamigurumi gibt es eine deutsche Übersetzung.

So und jetzt gehe ich auch ins Bett!

Und wie war euer Wochenende?

Eure,

Lila♥

(P.S. Mehr Wochenende in Bildern könnt ihr auf geborgen wachsen lesen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s