Muttergefühle · Schwangerschaft

Vom Loslassen und Vermissen

Heute ist es mir ganz schwermütig ums Herz. Ich bin aktuell in der 34+6 Ssw und mir geht es heute so gar nicht gut. Ich schlafe nachts immer schlechter und bin dann tagsüber einfach nur noch schlapp. An manchen Tagen würde ich das Bett am liebsten gar nicht verlassen. Zum Glück ist der Liebste nachmittags da und kann mir ganz viel abnehmen, auch die Nachmittagsbeschätigung mit den Kindern. Das ist schön und gleichzeitig sehr schade, denn ich vermisse schon jetzt die wilde Spielzeit mit meinen beiden. Natürlich kuscheln wir viel, malen, basteln und lesen Bücher, aber rumräubern, laufen, klettern, das schaffe ich gerade nicht mehr.

Vorfreude, Liebe und Vermissen

Vor der Schwangerschaft mit dem kleinen Wirbelwind hätte ich mir nie vorstellen können je einen Menschen so sehr zu lieben wie den großen Bruder. Ich wurde eines besseren belehrt. Ich war sofort schwer verliebt in dieses kleine Mädchen! Aber ich hatte plötzlich auch weniger Zeit für meinen Großen. Er hat mir so sehr gefehlt! Ich habe ihn so sehr vermisst. Diese enge gemeinsame Zeit fehlt mir noch heute sehr. Der kleine Wirbelwind hat uns bereichert, sie hat uns noch enger zusammenwachsen lassen, aber ich musste mich plötzlich aufteilen, war plötzlich Mama für zwei Kinder. Das ist nicht immer einfach und manchmal habe ich das Gefühl ich werde dem nicht so gerecht, wie ich es mir wünschen würde.

In ein paar Wochen wird unser drittes Wunder geboren. Bei all der Vorfreude schwingt jedoch ganz stark ein Gefühl von Sehnsucht und Vermissen mit. Ich mache mir viele Gedanken über das Loslassen. Ich streiche über die Köpfe meiner „Großen“ und weiß, dass ich bald etwas weniger Zeit haben werde, dass beide etwas weniger Mamazeit bekommen werden. Das tut mir schon jetzt sehr Leid! Also versuche ich die Zeit mit beiden zu genießen, sie in mir aufzusaugen und in meinen Erinnerungen zu konservieren.

Ich weiß, dass der Papa ganz viel da sein und beide auffangen wird, wenn ich mich um den Babysohn kümmere, aber ich weiß auch, dass dieses Gefühl des Vermissens da sein wird. Das macht mich nachdenklich und traurig!

Aber jetzt haben wir noch Zeit! Jetzt gehöre ich ihnen noch ganz allein!

Eure

Lila♥

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s