#gutesTun

Kinderhaus AtemReich – Luft zum Atmen #gutestun

Selbstständig atmen können – etwas worüber wir nicht nachdenken müssen, denn es passiert ganz automatisch. Wir atmen! Doch so selbstverständlich ist das für viele Kinder nicht. Sie müssen in ihrer Atmung unterstützt werden und sind somit auf Geräte und intensiver Betreuung angewiesen.

Das Kinderhaus AtemReich – Ein Ort zum Leben

In diesem Kinderhaus können beatmete Kinder, die aufgrund ihrer Erkrankung eine Intensivbetreuung benötigen, ein Zuhause finden. Ziel ist es dabei die Kinder als vollwertige Mitmenschen anzunehmen und ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das heißt auch, dass die Kinder ein möglichst „normales“ Leben führen können, dass so viel wie möglich der Lebenswelt gleichaltriger gesunder Kinder entspricht.

Die individuellen Fähigkeiten stehen im Vordergrund. Jedes Kind soll in seinem Können gestärkt  und so ein Leben in Würde ermöglicht werden. Der Alltag soll dabei nicht von den intensivmedizinischen Erfordernissen geprägt sein, sondern Freude am Leben, spielen, lernen, die Welt entdecken steht an erster Stelle. Durch die ganzheitliche Arbeit vereint das Kinderhaus AtemReich pädagogische, medizinisch-pflegerische Aspekte mit Förderung und Therapie.

Wer wohnt im AtemReich?

Betreut werden 21 beatmete oder von Beatmung bedrohte Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum 18. Lebensjahr in drei Gruppen.

Zusätzlich sind drei „Ferienplätze“ für eine vorübergehende Betreuung vorhanden. Diese können beispielsweise von Eltern im Rahmen der Kurzzeitpflege beansprucht werden.

 Unterstützung wird benötigt!

Unterstützen kann man das AtemReich auf unterschiedliche Art und Weise.

Spenden

Ganz klassisch mit Spende zum Beispiel. Zwar werden die Betreuungskosten der Kinder von den Krankenkassen, Pflegekassen und Sozialhilfeträgern übernommen aber das zusätzliche Angebot nicht. Daher werden für das ganzheitliche Arbeiten mit den Kindern Spenden benötigt.

Wunschliste

Auf der Homepage gibt es eine Wunschliste auf der konkrete Dinge stehen, die gebraucht werden. Es ist also auch eine Sachspende möglich oder man spendet zweckgebunden.

Ehrenamt

Ehrenamtlicher Einsatz wird immer benötigt und ist auch im AtemReich gern gesehen. Also wenn ihr vielleicht in der Nähe wohnt und Zeit habt, dann könnt ihr sicher helfen.

Das AtemReich ist wirklich eine sehr wichtige Einrichtung und entlastet durch seine Arbeit die Familien auf ganz vielfältige Art und Weise. Falls ihr also noch überlegt wohin eure diesjährige Weihnachtsspende hingehen soll, dann ist das AtemReich vielleicht genau richtig!

Eure,

Lila♥

(Dieser Beitrag gehört zur Reihe „Gutes tun zur Weihnachtszeit“. Was es damit auf sich hat könnt ihr hier nachlesen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s